Aktuelles von VENARI Jagdtechniik

Venari-Cup – Schießturnier begeistert Schützen

Erstmals richtete Venari gemeinsam mit den Sülzfelder Schützen den Venari-Cup aus. Der Wettkampf fand in Thüringen statt, am Sülzfelder Schießstand des Schützenvereins Edelweiß. Aus 100 Metern Distanz schossen die Teilnehmer je fünf mal mit einer Sportwaffe oder einer Jagdwaffe. Leihwaffen stellte der Schützenverein zur Verfügung. Insgesamt nahmen 37 Schützen teil und boten sich einen spannenden Wettkampf. Zu gewinnen gab es neben dem begehrten Venari-Pokal weitere Preise, darunter Gutscheine für Jagdzubehör.

In der ersten Runde wurden Platz fünf bis zehn vergeben. Die ersten vier Plätze erzielten die gleiche Wertung. So mussten sie ein zweites Mal an den Schießstand, um in einem Stechen herauszufinden, wer der beste Schütze ist. Platz 1 ging in diesem Stechen unangefochten an Torsten Kaufmann, der mit 100 Ringen aus zehn Schüssen die bestmögliche Wertung erreichte. Die anderen drei Finalisten erzielten erneut eine gleiche Wertung. So blieb es spannend und ein zweites Stechen entschied über die Platzierungen der drei. Die besten zehn Schützen des Venari-Cups sind:

10. PlatzManfred Werner (46 Ringe)

9. PlatzGerd Eyding (46 Ringe)

8. PlatzCarl-Christian Bittorf (46 Ringe)

7. Platz Marcel Anding (47 Ringe)

6. PlatzDavid Keiner (48 Ringe)

5. PlatzMichael Kaufmann (49 Ringe)

4. PlatzChristian Leffler (96 Ringe im 2. Stechen)

3. PlatzSusanne Kaufmann (97 Ringe im 2. Stechen)

2. PlatzMarco Rossmann (100 Ringe im 2. Stechen)

1. Platz Torsten Kaufmann (100 Ringe im 1. Stechen)

Jens und Sandra Dewenter von Venari gratulierten dem Sieger und den Platzierten und freuen sich über die positive Resonanz. Der erste Venari Cup war ein voller Erfolg.

Nachtsichtgeräte und Wärmebildtechnik testen

Venari mit einem Informationsstand vor dem Schloss

venari-jagd-stand

Neben dem eigentlichen Turnier hatten die Jäger und Schützen zusätzlich die Möglichkeit, sich über die hochwertige Wärmebildtechnik sowie Nachtsichtgeräte, die VENARI in seinem Sortiment führt, zu informieren. Am Jagdschloss Fasanerie in Hermannsfeld bekamen sie die Möglichkeit, die Geräte anzusehen und auszuprobieren – so manch einer war überrascht, wie gut die Qualität der gelieferten Bilder sind.

Jens und Sandra Dewenter betreiben den Shop für Jagdzubehör aus einer Leidenschaft zum Jagen heraus. Sie gehen selbst regelmäßig auf Jagd und testen alle Geräte, die sie in ihrem Shop anbieten, zunächst selbst. Somit sind dort nur Wärmebild- und Nachtsichtgeräte zu finden, die sie selbst tatsächlich nutzen oder nutzen würden. Außerdem verfügen sie durch ihre langjährige Jagderfahrung über ein umfangreiches Wissen, das sie gerne im Rahmen einer kompetenten und individuellen Beratung weitergeben. 

Sie haben Interesse an der Nachtsichttechnik, der Wärmebildtechnik oder sonstigem Zubehör? Kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!